Exkursion „Konrad der Große“

Konrad Adenauer: Kindheit und Jugend in Köln, der Einstieg in die kommunale Verwaltung und seine Zeit als Oberbürgermeister von Köln

Auf Einladung des Ortsverbands trafen sich rund 20 interessierte Bürgerinnen und Bürger bei schönstem Sommerwetter zu einem gut zweistündigen Spaziergang auf den Spuren Konrad Adenauers am Hahnentor am Rudolfplatz in Köln.
Unser Vorstandsmitglied Jürgen Hollstein, der regelmäßig als Stadtführer für die Antoniter City Tours unterwegs ist, beleuchtete besonders auch die Lebensjahre bevor Adenauer Kölner Oberbürgermeister wurde und so ließ sich einiges erfahren, das nicht in den üblichen Geschichtsbüchern zu lesen ist.
Zunächst ging es in die Balduinstraße, wo das Geburtshaus steht, und weiter zur Apostelkirche, wo das Foto der Teilnehmer bei Adenauers Statue entstand.
Über die Breite Straße bis zum Rathaus wurde bei diversen Stopps über seinen Werdegang und sein Wirken für Köln berichtet.
Den Abschluss fand die Veranstaltung bei politischen Gesprächen in einem Kölner Brauhaus.
Allgemeiner Tenor am Ende war: "Bitte mehr davon!" Vorsitzender Dr. Ingo Caspari versprach gerne dieser Bitte nachzukommen.

 




Inhaltsverzeichnis
Nach oben