Archiv
14.07.2017, 10:42 Uhr | Stadt Köln / Mitteilung für BV Porz
Gremberghoven erhält neuen Jugendtreff mit Sport-/Bolzplatz
Lukas-Podolski-Stiftung sponsort über die Hälfte der Kosten
Strukturelle Veränderungen im Stadtteil Gremberghoven haben dazu geführt, dass es vor Ort seit einigen Jahren nahezu keine Einkaufsmöglichkeiten und soziale Treffpunkte insbesondere auch für Jugendliche mehr gibt. Aus diesem Grund ist der Bedarf für ein Jugendangebot schon lange hoch und unbestritten, weshalb Gremberghoven in der aktualisierten Bedarfsanalyse voraussichtlich einen der vorderen Rangplätze einnehmen wird. 
Jugendarbeit fand zunächst noch im Evangelischen Gemeindehaus statt, doch die Kirchengemeinde konnte die Kosten für den Unterhalt des Hauses nach einiger Zeit nicht mehr tragen. Die RheinFlanke gGmbH entschloss sich aufgrund des hohen Bedarfes dazu, die Arbeit fortzuführen und auszuweiten. Sie mietete am Frankenplatz ein Ladenlokal an, um neben der mobilen Arbeit einen Treffpunkt und Rückzugsort für die Jugendlichen zu bieten.
Der Jugendtreff wird mit zurzeit 60.000 Euro jährlich aus kommunalen Mitteln gefördert. Auch die Lukas-Podolski-Stiftung beteiligte sich mit 60.000 Euro an den Personal- und Planungskosten für den Jugendtreff. Im Laufe der Zeit wurde immer deutlicher, dass der Jugendtreff einen eigenen, möglichst unabhängigen und dauerhaften Standort benötigte. Da die RheinFlanke gGmbH in hohem Maße sportorientiert arbeitet, konnte sie die Lukas-Podolski-Stiftung dafür begeistern, den Bau eines Jugendtreffs mit Sport-/Bolzplatz zu sponsern. Insgesamt wurden für den Bau der Sportanlage und des Jugendtreffs „Grembox“ Spenden in Höhe von ca. 375.000 Euro von unterschiedlichen Unterstützern wie z.B. der Kämpgen-Stiftung, der Marga und Walter Boll Stiftung und „Ein Herz lacht“ zur Verfügung gestellt, wobei die Lukas-Podolski-Stiftung mehr als die Hälfte dieser Kosten übernahm.
Der Jugendtreff wurde auf einem Grundstück der Vonovia Wohnungsbaugesellschaft realisiert, die der Stadt Köln die Fläche für 10 Jahre kostenfrei zur Verfügung stellt. Die „Grembox“, ein Jugendtreff in Containerbauweise (Jack in the box), wurde gemeinsam mit dem angrenzenden Sportplatz am 07.06.2017 unter Beteiligung von Frau Oberbürgermeisterin Reker und Herrn Lukas Podolski eingeweiht.
Die Lukas-Podolski-Stiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, vor allem sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Perspektive für ihr weiteres Leben zu schaffen, ihnen sinnvolle Freizeitangebote insbesondere im Sport zu bieten, aber auch auf ihre schulische und berufliche Entwicklung einzuwirken. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie und das Sportamt waren und sind an den Überlegungen, Planungen und der Umsetzung beteiligt.
ok
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.01 sec. | 15609 Besucher